Köln kann mehr! Als Landtagskandidatin für den Bezirk Innenstadt-Deutz-Kalk-West (Höhenberg, Humboldt/ Gremberg, Kalk, Ostheim, Vingst, Altstadt/ Nord, Neustadt/ Nord und Deutz) kann ich dazu beitragen, dass Nordrhein-Westfalen wieder eine klare Richtung bekommt: Vorwärts. Ich will Probleme in unserer Heimat lösen, anstatt sie zu verwalten.    

1. Aufstieg durch Bildung

Wir müssen wieder mehr in Bildung investieren. Mangelnde Inklusion, Unterrichtsausfall und zu große Klassen dürfen kein Schulalltag sein! Jedes Kind muss entsprechend seiner Begabung optimal gefördert werden.

2. Mobilität statt Verkehrsinfarkt

Das Warten im Auto kostet uns täglich wertvolle Lebenszeit. Nur mit einer intelligenten Verkehrspolitik und günstigen Angeboten im ÖPNV lässt sich das Verkehrschaos stoppen.

3. Wohlstand durch Wirtschaft

Der Motor für Wohlstand ist eine gut funktionierende Wirtschaft. Wir müssen Innovationen fördern und Köln zum attraktiven Wirtschaftsstandort machen.

4. Kita-Plätze für alle

Noch immer fehlt es an ausreichenden Kita-Plätzen. Köln muss familienfreundlicher werden, mit neuen Betreuungsangeboten auch für die ganz Kleinen.

5. Keine No-Go-Areas

Köln muss wieder sicherer werden. Wir brauchen mehr Polizisten und Videoüberwachung in unseren Veedeln.

6. Integration leben

Integration ist ein Kraftakt der sich lohnt. Gemeinsam müssen wir für mehr Verständnis werben, um so das Miteinander vor das Gegeneinander zu stellen.

7. Bezahlbaren Wohnraum schaffen

Wohnen ist ein Grundrecht. Deshalb müssen wir den sozialen Wohnungsbau fördern, damit Wohnraum wieder bezahlbar wird.